Gestärkt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist

Pfarrverband Bad Birnbach am 25.05.2024

PV 2024 05 Firmung24 4 Viktor Grill Foto: Viktor Gröll
Domdekan Msgr. Dr. Hans Bauernfeind firmte am Pfingstwochenende 28 Firmlinge aus dem Pfarrverband

25 junge Christinnen und Christen aus dem großen Pfarrverband mit den Pfarreien Bad Birnbach, Bayerbach, Asenham, Kirchberg und Hirschbach haben am Pfingstwochenende in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt das Sakrament der Firmung erhalten. Dazu kamen drei Firmlinge aus den Nachbarpfarreien Egglham und Kößlarn. Firmspender war Domdekan Msgr. Dr. Hans Bauernfeind.

Unter strah­len­dem Früh­lings­him­mel ver­sam­mel­ten sich Firm­lin­ge und Paten am Pfarr­heim Bru­der Kon­rad. Von dort aus bil­de­te sich ein Kir­chen­zug, der unter Glo­cken­ge­läut in die voll­be­setz­te Pfarr­kir­che einzog.

PV 2024 05 Firmung24 1 Viktor Grill Foto: Viktor Gröll
Die Firmung begann mit dem feierlichen Einzug der Firmlinge und ihrer Paten in die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt.

Die Begrü­ßung war Pas­to­ral­re­fe­ren­tin Tere­sa Aigner vor­be­hal­ten. Sie lei­te­te die Firm­vor­be­rei­tung. Zum Firm­team gehör­ten auch Anna-Lena Stingl­wag­ner, Seli­na Hofer, Sophia Ruf und Juli­an Schwa­te. Ihr beson­de­rer Gruß galt natür­lich Firm­lin­gen, Paten sowie deren Fami­li­en. Nach der Fir­mung sei­en die jun­gen Chris­ten voll­wer­ti­ge Mit­glie­der in ihren Pfar­rei­en, sag­te Tere­sa Aigner und mach­te damit deut­lich, dass nun voll­endet wird, was mit der Tau­fe begann. Eini­ge Firm­lin­ge gestal­te­ten den Got­tes­dienst mit, der von Dr. Hans Bau­ern­feind, Pfar­rer Hans Heindl und Pater David Gabri­el zele­briert wur­de. Letz­te­rer ver­kün­de­te das Evangelium.

PV 2024 05 Firmung24 3 Viktor Grill Foto: Viktor Gröll
Domdekan Dr. Hans Bauernfeind zelebrierte den Festgottesdienst zusammen mit Pfarrer Hans Heindl und Pfarrvikar Pater David Gabriel.

Dom­de­kan Dr. Bau­ern­feind zog in sei­ner Pre­digt eine Par­al­le­le zu einem Raum­fah­rer, der zum ers­ten Mal aus der Raum­kap­sel ins All aus­steigt“. Er zitier­te Raum­fah­rer Mat­thi­as Mau­rer. Er habe die­sen Augen­blick als jenen beschrie­ben, der den größ­ten Mut erfor­de­re. Das Leben ist span­nend, es hat Her­aus­for­de­run­gen“, sag­te der Firm­spen­der und mach­te deut­lich, dass vor den Firm­lin­gen nun auch ein gro­ßer Raum ste­he, der vie­le Mög­lich­kei­ten bie­te, das Leben zu gestalten.

Das Leben ist span­nend, es hat Herausforderungen.”

Bau­ern­feind stell­te vie­le Fra­gen, etwa jene: Was ist der nächs­te Schritt und wage ich es, die­sen nächs­ten Schritt zu gehen“ und habe ich Mut und Kraft, dem Glau­ben ein moder­nes Gesicht zu geben“. Er stell­te fest: Der nächs­te Schritt blei­be auf jeden Fall uner­läss­lich. Den ers­ten Schritt hät­ten die Jugend­li­chen längst getan, indem sie sich frei­wil­lig für das Sakra­ment der Fir­mung ent­schie­den haben. Das gibt dem Glau­ben eine hel­le­re Leucht­kraft“, gab er sich über­zeugt. Die Firm­lin­ge for­der­te er auf, die nächs­ten Schrit­te zu wagen, mit Bedacht und als Chris­tin und Christ. Durch die Tau­fe seid Ihr wie Söh­ne und Töch­ter Got­tes gewor­den“, beton­te er. Sie sei­en beru­fen, mit Jesus ewig zu leben. Seit der Tau­fe sei der Hei­li­ge Geist Weg­be­glei­ter. Mit der Fir­mung soll die Gemein­schaft mit dem Hei­li­gen Geist noch mehr spür­bar wer­den. Es sind Flam­men, die kei­nen Schmerz ver­ur­sa­chen, son­dern stark machen“, ver­sprach Bau­ern­feind. Das bele­ben­de Feu­er soll das gan­ze Leben stär­ken. Der Geist­li­che riet, den Hei­li­gen Geist auch anzu­ru­fen. Got­tes Geist will unbe­dingt, dass Sie frei sind“, rief er den Firm­lin­gen zu und ergänz­te: Frei, sich für ihn zu ent­schei­den“, sag­te er, mahn­te aber auch zugleich: Der Hei­li­ge Geist erin­nert Sie an Ihre Frei­heit, sich zu ent­schei­den, nicht ande­re“. Die Firm­lin­ge hät­ten nun die Mög­lich­keit, das kirch­li­che Leben vital mit­zu­ge­stal­ten und zu ihrer Kir­che zu stehen.

Dr. Hans Bau­ern­feind dank­te allen Beglei­tern. Ein Son­der­lob ging an Pas­to­ral­re­fe­ren­tin Tere­sa Aigner und ihr Firm­team, den Bay­er­ba­cher Kir­chen­chor unter Lei­tung von Vera und Johan­nes Pirkl, Bür­ger­meis­te­rin Dag­mar Feicht, Mes­ne­rin Chris­ti­ne Feil­hu­ber sowie Pfar­rer Hans Heindl und Pater David Gabri­el. Anschlie­ßend nahm er den Firm­lin­gen das Glau­bens­be­kennt­nis ab, ehe die Kir­chen­glo­cken beim stil­len Gebet für die Firm­lin­ge läuteten. 

Nun war der gro­ße Moment gekom­men. Der Dom­de­kan spen­de­te den ins­ge­samt 28 Firm­lin­gen das hei­li­ge Sakra­ment und salb­te sie dabei mit Chri­sam. Für jeden ein­zel­nen Firm­ling fand er dabei per­sön­li­che Wor­te. Assis­tiert wur­de er dabei von Tere­sa Aigner. Nach der Fir­mung traf man sich noch im Pfarr­heim Bru­der Kon­rad. – Vik­tor Gröll

PV 2024 05 Firmung24 2 Viktor Grill Foto: Viktor Gröll
Pastoralreferentin Teresa Aigner reichte Domdekan Hans Bauernfeind das Chrisamöl, mit dem er die Firmlinge salbte.

Weitere Nachrichten

KB 2024-04 Bastelabend 1 Anita Schnall
18.04.2024

Bastelabend bei Annemissima

Die Vorstandschaft der Kirchberger Frauen lud alle Interessierten zu einem Bastelabend zu Annemissima nach…

HB 2024 04 KDFB Christa Garhammer
11.04.2024

Jahreshauptversamlung des KDFB Hirschbach/Brombach

Mit dem Osterwitz von Bischof Stefan Oster begrüßten Doris Preuss und Evi Meiereder die Mitglieder zur…

PV 2018 Blumen
10.04.2024

Ostergrüße aus der Mittelschule Bad Birnbach für Senioren

Im Rahmen des Kunstunterrichts hat die Klasse 5b der Mittelschule Bad Birnbach unter der Anleitung ihrer…

PV 2018 Birnbach Rose
09.04.2024

Seniorenclub Hischbach/Brombach im Bauernhofmuseum

Das Bauernmuseum Huber in Bleichenbach ist ein kleines, privates Landwirtschaftsmuseum. Der Seniorenclub…