Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

BY 2015 Holzham Johann Lehner

Kapelle Holzham

In Holzham, direkt gegenüber des Landgasthofes, befindet sich eine kleine Kapelle, in der regelmäßig Gottesdienste gefeiert werden.

Die Kapel­le in Holz­ham wur­de 1861 von Fami­lie Mei­lham­mer zu Got­tes und der hei­li­gen Jung­frau Lob und Ehr errich­tet; so heißt es über der Ein­gangs­tü­re. Fünf Jah­re spä­ter wur­de in den Bau eine Glo­cke inte­griert, und im Jahr 1917 stell­te Bene­dikt Nemer den heu­ti­gen Altar auf. Die Kapel­le war lan­ge Zeit in Pri­vat­be­sitz, ging aber um 1970 in den Besitz der Pfarr­kir­chen­stif­tung über. Damals wur­de sie auch von den Dorf­be­woh­nern aus Holz­ham und Kindl­bach renoviert.

Erst 2019 hat sich eine Grup­pe enga­gier­ter Holz­ha­mer zusam­men­ge­tan und eine neu­er­li­che Reno­vie­rung durch­ge­führt – gut 30 Jah­re nach der ers­ten. Die eng gestell­ten Bän­ke wur­den ent­zerrt, Maler­ar­bei­ten durch­ge­führt, Ver­ka­be­lun­gen erneu­ert und neu geord­net. Die Arbeits­leis­tun­gen wur­den durch groß­zü­gi­ge Spen­den untermauert.

BY 2015 Holzham Foto: Johann Lehner
Innenraum der Weilerkapelle in Holzham